Home
Historischer Rückblick
IAAM Ayurveda Konzept
Ayurveda Grundsätze
Arzneimittel
Ayurveda Therapien
Fallstudien
Ayurveda Intensiv Kurse
Ayurveda und Yoga
Kontakt und Anfragen
Institute of Ayurveda and Alternative logo
Institute of Ayurveda and Alternative
Ayurveda Intensiv Kurs
In Zusammenarbeit mit Barberyn Ayurveda Resorts.
  English | Deutsch  

Ayurveda Intensive Kurs

Kursdaten &
Veranstaltungsort::
  12/11/2017 - 3/12/2017

Barberyn Reef Ayurveda Resort, Beruwela

Kosten:   Drei Wochen: 1,900 Euro
(Inklusive 2 Wochen individuelle Ayurveda Behandlungen.)

*(Unterkunft ist extra, je nach Zimmerkategorie)


Sehen Sie Fotos des letzten Kurses

4 - 24 Juli 2010

5-25 Juli 2009

2 - 22 Juli 2006

22 April - 12 Mai 2007

Hintergrund:

Ayurveda, die Wissenschaft von einem langen gesunden Leben, ist eins der ältesten medizinischen Systeme der Welt. Es enthält fundierte Kenntnisse über die Aufrechterhaltung der Gesundheit und Heilung von Krankheiten als auch der Harmonie von Körper, Seele und Geist.

Zentral in dieser Heilkunst ist die Lehre der Tri Dosha (den Lebensenergien Vata, Pita & Kapha) in Verbindung mit den Pancha Maha Bhootha, den 5 Elementen Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Ayurveda lehrt eine Lebensweise, die uns die Balance in unserem Leben wieder herstellen lässt.

Der Kurs vermittelt ein klares Verständnis der grundlegenden Ayurveda Prinzipien – die Bioenergien, Gewebe & Stoffwechsel – eine praktische Einführung in die klassischen ayurvedischen Ölbehandlungen (gewöhnlich ‚ayurvedische Massagen’ genannt), ebenso eine Einführung in ayurvedische Ernährung und ayurvedisches Kochen.

Das Programm beinhaltet auch eine Ayurveda-Behandlung im Barberyn Reef Ayurveda Health Center, die sich dadurch auszeichnet, dass jeder Kursteilnehmer sämtliche Aspekte der Ayurveda-Therapie von den Ayurveda-Ärzten praktisch erfährt und dabei diese Therapien lernt. In der letzten Woche sind Stunden vorgesehen, in denen die Kursteilnehmer aneinander die Behandlung üben.

Die Kursteilnehmer sehen, wie Sprechstunden abgehalten, Ayurveda-Öle zubereitet, Dekokte bis zur richtigen Konsistenz gekocht und wie Ölanwendungen ausgeführt werden – nicht nur in Klassenzimmeratmosphäre, sondern wo Ayurveda praktiziert wird.

Ayurveda-Theorie


  1. Einführung und Geschichte des Ayurveda
    • Neubelebung der Ayurveda-Medizin
    • Ashtanga Ayurveda – 8 Zweige des Ayurveda

  2. Grundlagen des Ayurveda
    • Panchamaha bhootha (Theorie der 5 Elemente)
    • Drei Dosha (Vatha, Pitha, Kapha)
    • Prakurthi (Lehre der Körpertypen)
    • Dosha, Dhatu & Mala
    • Agni & Ama
    • Ayurvedas Ansichten der Energiezentren (Chakras) und vitalen Punkten im Körper (Marmas)

  3. Ayurvedische Diagnose
    Ahstanga parikshana – acht Arten der Untersuchung: Puls, Zunge, Augen, Nägeln & Haut


  4. Heilung & Vorbeugung von Krankheiten
    • Shamana Chikitsa (die Ursache und die Symptome der Krankheit behandeln)
    • Sodana Chikitsa Reinigungstherapie um die Entstehung von Krankheiten zu verhindern und das Wohlbefinden zu steigern – durch Trivida Karma (Drei Stufen der Reinigung: Purva Karma, Pradhana Karma & Paschath Karma)

Ayurveda Demonstration / Behandlung / Praxis



  1. 2. Ayurveda Präparate
    • Kashaya (Dekokte)
    • Swarasa (frische Säfte)
    • Kalka (Kräuterpasten)
    • Phanta (warme Infusionen)
    • Choorna (Pulver)
    • Vati (Tabletten)
    • Asava and Arishta (Kräutertoniken)
    • Medizinisches Ghee
    • Thailya (medizinische Öle)

  2. Trivida Karma (gewöhnlich „Pancha Karma“ genannt) und Ölanwendungen
    • Purva Karma (Reinigungstherapien einschließlich Öl- & Hitzetherapien)
      • Snehana Karma (Ölbehandlungen) und Swedena Karma (Hitzebehandlungen))
      • Externe Ölanwendungen einschließlich aller Ölmassagetechniken)
      • Kräuterumschläge und Dampfbehandlungen)
    • Pradhana Karma / Pancha Karma Vamana Karma, Veerechena Karma, Nasya Karma, Vasthi Karma, Raktha Mokshana Karma
    • Paschath Karma oder Verjüngung

  3. Ayurvedische Pharmazeutika: Verständnis und Bestimmung der Ayurveda Kräuter

  4. Kennen lernen der Kräuter (durch Fühlen, Riechen & Schmecken) in Anbau, Trocknung & Vorbereitung – wie es schon immer seit Jahrhunderten gehandhabt wird.
    Praktische Kräuterbestimmung und Besuch eines Herbariums

  5. Ayurvedische Nahrungsmittel & Diätvorschriften
    • Die 6 Geschmacksrichtungen, Diätvorschriften & Richtlinien für die verschiedenen Körpertypen
    • Regeln für Tages & Jahreszeit, um die Doshas in Balance zu bringen/halten
    • Auswirkungen auf die Gesundheit von Ayurveda Tee, Kräuter und Gewürzen
    • Kochgeräte & -methoden, Aufbewahrung von Lebensmitteln
    • Praktische Anleitung & Beratung zu Nährwert diverser Lebensmittel
    • Kochworkshops

  6. Hatha Yoga and Meditation – praktische Übungen
    • Verbindungen zwischen Yoga, Meditation & Ayurveda
    • Yoga und Meditation (freiwillig)

Zertifikat

Über die erfolgreiche Teilnahme wird eine Bescheinigung ausgestellt

Vorträge

  • Dr Wasana De Silva
  • Dr P.M Chandrasiri
  • Dr Sudharma Kondasingha
  • Ms Dona Thilakawathi

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die ein tieferes Verständnis für Ayurveda bekommen möchten und dieses Wissen in ihr tägliches Leben einbringen wollen. Der Kurs wird vor allem für Mediziner mit Interesse an alternativen Heilmethoden von Interesse sein, wie auch für Heilpraktiker, Ernährungsberater, Diätassistenten, Physiotherapeuten und Yogalehrer, die ihre berufliche und persönliche Kompetenz erweitern möchten. Der erfolgreiche Kursabschluss verlangt die Teilnahme an allen Kursveranstaltungen.

Zur Anmeldung und für mehr Information, klicken Sie bitte hier.




Home : Historischer Rückblick : IAAM Ayurveda Konzept : Ayurveda Grundsätze : Arzneimittel
Ayurveda Therapien : Fallstudien : Ayurveda Intensiv Kurse : “Ayurveda im täglichen Leben” Kurse
Ayurveda und Yoga : Kontakt und Anfragen